Zur Grenzplatte über Rosenthal

Ferienhaus Felswelten – Mühlsteig – Rosenthal – Alte Grenzstraße – Steinbornweg – Dürre Biele – Bielagrundweg – Grenzplatte – Wormsbergweg – Ottomühle-Ferienhaus Felswelten

Vom Ferienhaus Felswelten etwa 5 Minuten auf der Straße talaufwärts, bis der Mühlweg links nach Rosenthal abzweigt. Der Mühlweg diente den Rosenthaler Bauern als Zufahrt zur Ottomühle. Im Ort bleiben wir auf der Straße, die in südlicher Richtung, an den Zollhäusern vorbei, bis zur Grenze führt. Hier stoßen wir auf die gelbe Markierung, die den Einstieg in das Tal der dürren Biele bezeichnet. Wir sollten dann den Blick zu den bizarren Felstürmen wie Ringelspitze oder Dürrebielenadel heben. Am Talende stoßen wir wieder auf den Bielagrund und wenden uns nach links der Grenzplatte zu. Im oberen Bielatal stehen bis zur Grenze auf beiden Seiten Klettergipfel. Der Rückweg führt auf dem Wormsbergweg zur Ottomühle. Die Grenzplatte ist der fast südlichste Ausläufer des Elbsandsteingebirges auf deutscher Seite. Somit ist sie den Umwelteinflüssen aus Nordböhmen zuerst ausgesetzt, die Schäden sind besonders an Kiefern und Fichten gravierend.

« zurück zu Wandertouren Sächsische Schweiz